20 Jahre Mountair AG – ein Momentum
Deutsch English Français Russisch
 

Kreislaufverbundsysteme - Airsol KVS-WRG
Wärmerückgewinnung mit Wasser-Glykol Zwischenkreislauf


Hochleistungs Kreislaufverbundsystem Wärmerückgewinnung (KVS WRG) mit hydraulisch optimierten Wärmeaustauschern zwischen Luft und Sole. Wärmerückgewinnung für Anlagen mit vollständig getrennten Zuluft- und Abluftströmen. Der Wärmerückgewinnungskreis kann mehrere Anlagen im Verbund beinhalten. Dezentrale Wärmequellen werden über den Kreis erfasst und nutzen die Abwärmen für die Erwärmung der Aussenluft. Systemcontroller garantieren den optimalen Betrieb und den maximalen Jahresnutzungsgrad über das ganze Jahr. Die adiabatische Abluftbefeuchtung ermöglicht eine natürliche Teilklimatisierung (Zuluftkühlung) ohne mechanische Kälteanlage.

Mountair - Desiccant Air Systeme
Kundennutzen
  • Maximale Wärmerückgewinnung bei getrennten Zu- und Abluftströmen
  • Verbundsysteme zur Nutzung von dezentralen Abwärmequellen
  • Controller für die Anlagenoptimierung und das Energiemonitoring
  • Einfache Nachrüstung von bestehenden Klimazentralen zur Energieeinsparung
  • Simulation von Kosten und Nutzen
  • Defrosterschaltung für Aussenluftfilter
  • Adiabatische Kühlung
  • Einspeisung von Wärme und Kälte in den Kreislauf. Entfall von Nachwärmer und Kühler. Weniger Luftwiderstand, besserer SFP (Specific Fan Power).
  • Jahresnutzungsgrade (JNG) und elektrothermische Verstärkungsfaktoren (ETV) gemäss Energieverordnungen.
Beschreibung Airsol Hochleistungs KVS WRG Systeme arbeiten mit maximalen Austauschgraden. Auf der Abluftseite erwärmen wir das Wasser-Glykolgemisch (Zwischenmedium) so nahe wie möglich an die Ablufttemperatur. Das erwärmte Medium zirkuliert nun zu den Aussenluftanlagen und vermag wiederum die Aussenluft aufzuwärmen. Auch hier hat er Airsol Wärmeübertrager einen maximalen Austauschgrad. Die richtig regulierte Wasser-Glykolmenge im Zwischenkreis garantiert die maximale Temperaturdifferenz.

Im Sommerfall wird die Abluft adiabatisch befeuchtet und der Zwischenkreis wird gekühlt. Es entsteht eine adiabatische Zuluftkühlung. Der Effekt wird maximiert durch den Einsatz von Mountair Hybridkühlelementen.

Bei Verbundsystemen sind mehrere Abluftanlagen und Zuluftanlagen zusammengeschaltet. Der Airsol Controller berechnet und stellt die idealen Fluidmengen ein und garantiert einen maximalen Wärmerückgewinn.

Die gesamte Anlage wird optimiert. Ein besserer Austauschgrad bedeutet auch höheren Luftwiderstand. Wenn die zusätzlich aufgewendete Förderenergie wertvoller wird als die zurückgewonnene Wärme ist das System „ausgereizt“. Der Jahresnutzungsgrad sagt, wieviel % von der gesamten Heizenergie durch die KVS WRG zurückgewonnen werden kann. Es ist zu bemerken, dass Anlagen mit Befeuchtung einer anderen Bemessung unterliegen!
Referenzen
  • Sauter Bachmann (Netstal, Baujahr 2006, KVS AIRSOL, 2 x 60'000 m3/h)
  • Triemli Spital Zürich Etappe II und Etappe III
  • Flughafen Zürich Dock E, Midfield
  • ETHZ Hönggerberg HIT
  • IKEA Spreitenbach, grösstes Minergie Gebäude der Schweiz
  • Novartis Campus, Krischanitz / Moneo / Gehry / Märkli
  • Philip Morris Neuchâtel, Campus 2007
  • Weitere Referenzen
Systeme
Download
Prospekt AIRSOL KVS-WRG pdf-Download (Grösse: ca. 3.0 MB)
Datenblatt Kreislaufverbundsysteme pdf-Download (Grösse: ca. 370 kb)
Kontakt Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf:

Zurück zum Seitenanfang

 
Mountair AG
Design by AVA.Design