20 Jahre Mountair AG – ein Momentum
Deutsch English Français Russisch
 

DEZECOR® DESI: Edelweiss DESI

Übersicht
Edelweiss DESI
Dezecor Low Temp
New Age DESI
Desicube DESI
DEZECOR® DESI: Edelweiss DESI

Funktionsbeschrieb


Der klassische DEC-Prozess mit zwei Rotoren trocknet die Frischluft im ersten Rotor (Dezecor) und kühlt die erwärmte und getrocknete Luft über die adiabatische Abluftbefeuchtung und den zweiten, sensiblen Rotor zurück. Die Abluft wird auf Regenerationstemperatur erhitzt. Diese Heissluft treibt den Rotor aus, sie nimmt unter Abkühlung die eingelagerte Feuchte aus dem Dezecor mit in die Fortluft. Für die Zuluft heisst das Enthalpiereduktion, für die Abluft Enthalpiegewinn. Die Wärme ist Antreiber des Desi-Prozesses. Die Zuluft kann dabei so stark getrocknet werden, dass sie sich durch direkte Befeuchtung adiabatisch abkühlt. Bei 85°C Regeneration werden Zuluftkonditionen von 20°C und 9.5 g/kg erreicht und können direkt in die Queller geführt werden. Eingesetzt werden HDZerstäuber mit Sommer/Winter Umschaltung oder Kontaktbefeuchter. Ventilatoren mit Frequenzumformer und Volumencontrol.
Komplette Prozessregelung der Rotoren, Bypassklappe, Regeneration und Befeuchter. Regelung der Zulufttemperatur auf konstante Feuchte und Temperatur. Control Panel integriert mit Elektroschaltschrank, Schnittstelle und Modem.

Anwendungen


Frischluft für Banken, Hochhäuser, Bürohäuser, Kinos, Schulen und Studienplätze, Laborbauten, Abpackräume, Lebensmittel, Kühlmöbelinseln, Reinräume. Prozessräume, Mikro-Produktionsräume Arbeitsräume und Gebäude mit aktiver Feuchtekontrolle. Kombination mit Bauteilkühlung.

Downloads


Technische Daten: pdf-Download (Grösse: 301 kb)
Quelle: Auszug aus Mountair Aircode 2004

Kontakt


Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren für Fragen und weitere Informationen, gerne stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Zurück zum Seitenanfang

 
Mountair AG
Design by AVA.Design